Samstag, 15. September 2012

Godspeed - Die Reise beginnt - Rezension 1

Hallo Leute,

heute möchte ich euch wieder mal ein Buch vorstellen - wie sollte es anders sein? ;) Auf jeden Fall ist es der erste Teil einer Trilogie, und wie ihr im Titel schon lesen könnt, ist es "Godspeed - Die Reise beginnt". Viel Spaß bei der Rezension! :)

ACHTUNG! Lesen auf eigene Gefahr durch mögliche Spoiler! Dies ist nur die Meinung EINER Person!

Band 1 aus der "Godspeed"-Trilogie von Beth Revis
ISBN: 978-3-7915-1676-9
Hardcover: 19,95€
446 Seiten, inbegriffen 81 Kapitel, Danksagung
Kinder- und Jugendbuch, von Dressler ab 14 Jahren empfohlen
08.11 bei Dressler erschienen (In Amerika 01.11 bei Razorbill)
Originaltitel: Across the Universe 

Inhaltsangabe:

Amy wurde eingefroren, und wird 50 Jahre zu früh wieder aufgeweckt. Junior kümmert sich um sie, denn sie hat ihn von Anfang an fasziniert. Und auch Amy fühlt sich von ihm angezogen, aber kann sie ihm vertrauen? Kann sie jemandem trauen, der ewig in der Godspeed
d gefangen war? Bald werden weitere Personen aufgeweckt und einige sterben dabei. Junior und Amy wollen herausfinden, wer dafür verantwortlich ist...


Ihr wollt zur Leseprobe? Die gibt's hier


Zitat:

Rennen. Schneller rennen.
Wenn ich diesen Zustand erreiche - wenn sich alles nur noch aufs Rennen konzentriert - 
dann ist mein Gehirn endlich still, dann kann ich alles vergessen, was der Doktor gesagt hat, und muss nicht mehr an all das denken, was ich verloren habe und nie mehr zurückbekommen werde. (Seite 159, Zeile 11-16)

Auszeichnungen: 

Da ich keine Auszeichnungen gefunden habe, gehe ich davon aus, dass das Buch noch keine erhalten hat.


Persönliche Meinung:

Also ich finde das Buch von der Idee her wirklich genial! Mir hat es leider etwas an der Umsetzung gemangelt...

Die ersten Seiten handeln von Amy und ihren Eltern, während sie eingefroren werden. Das ist zwar nicht so schön, da der Vorgang nicht wirklich appetitlich ist, aber eigentlich relativ wichtig für die spätere Handlung, da man ja wissen muss, was mit ihnen geschehen ist.

Der Schreibstil ist wirklich toll, erinnert mich aber an einen anderen Autor, ich komme nur nicht auf den Namen - tut mir Leid! :) Jedenfalls ist es eine Ich-Erzählung und es wird jedes Kapitel zwischen der Sicht von Amy und der Sicht von Junior gewechselt, und so kann man sich eigentlich auch ganz gut in beide Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen auch ganz gut nachvollziehen.

Nachdem ich das Buch fertig gelesen habe, dachte ich mir erstmal so "Eine Welt nur mit Lügen.. Oh mein Gott...". Aber es ist sehr wichtig für den Ablauf des Buches ob gelogen wird oder eben nicht. Trotzdem, ich zum Beispiel würde nicht so gerne ein Buch schreiben, in dem es hauptsächlich Lügen gibt.  

Es ist schon irgendwie interessant, wenn man sich vorstellt, auf einem riesigen Raumschiff zu sein. Vor allem wenn darin Felder und so weiter existieren. Zumindest ich stelle mir das ziemlich cool vor.. :) Amy ist da aber irgendwie ganz anderer Meinung. Sie empfindet das Raumschiff wie eine Art Gefängnis, was ich dann doch eigentlich ganz gut nachvollziehen kann, da sie sich über einen längeren Zeitraum dort befindet. 

Der Älteste und Junior sind nicht gerade BF miteinander.. ;) Sie mögen sich nicht wirklich und Junior rebelliert gegen den Ältesten. Teilweise auch wegen Amy, da er sie wirklich mag. Und auch Amy fühlt sich zu ihm hingezogen.

Einige Stellen fand ich ein bisschen langweilig, die habe ich dann nur überflogen. Sonst gibt es eigentlich aus meiner Sicht nichts zu bemängeln.. :)

Also insgesamt: Ein gutes Buch für zwischendurch. Den Thriller darin habe ich nur selten gespürt, aber er kam vor. Die Idee ist wirklich toll und die Beschreibungen auch. Daher meine Bewertung:
Idee: 4,5 E.I.N, Umsetzung: 3,5 E.I.N, gesamtes Buch: 4 E.I.N


Übrigens haben wir Zitat, Trailer und Cover von Dressler zur Verfügung gestellt bekommen.
Zur Quelle vom Cover geht's nochmal hier
Zur Quelle vom Trailer geht's nochmal hier 

Kommentare:

  1. gefällt mir gut Die Rezension!
    Ich habe das Buch noch auf meiner WL und bin gespannt, ob ich es zu meinen Geburtstag bekomme *gg*

    Liebe GRüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.. :)

      Ja, es ist wirklich ein tolles Buch.. Wann hast du denn Geburtstag? :)

      Löschen
  2. Man(n)... lang, lang ist's her, dass ich auf eurem Blog unterwegs war... das Internet bzw. "Alice" (Anbieter) ist Schuld! ;P
    Tolle Rezi; eine Frage habe ich bezüglich der Bilder/Fotos: fragt ihr die Verlage immer(!) an, ob ihr die Bilder nutzen dürft? Oder nur einmal und nutzt die Cover dann immer, wenn ihr ein Buch aus deren Programm rezensiert?!

    Viele Grüße,
    Franci von
    Franci's Buchblog

    P.S.: Ich hoffe, bald wieder Internet und gaaanz viel Zeit zum Lesen und Rezensieren zu haben, aber das wird wohl erst ab dem 20.10. wieder was werden... :( Prüfung ist nämlich am 18.10. ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke :) Schade, dass du so Lange keine zeit haben wirst.. :(

      Ja, also wegen den Covers ist das so eine Sache.. Wir schreiben immer die Verlage an, und fragen ob wir das Cover und die Zitate verwenden dürfen. Nach einiger Zeit haben wir dann aber von vielen verlagen geschrieben bekommen, dass man die Cover teilweise einfach downloaden kann. Meistens steht dann auf der Seite "Cover downloaden" oder so ähnlich.. :) Ich hoffe, dass war dir jetzt irgendwie hilfreich.. :)

      Löschen