Mittwoch, 23. Januar 2013

Ewiglich - Die Hoffnung


Band 2 der "Ewiglich"-Trilogie von Brodi Ashton
ISBN: 978-3-7891-3041-0
Hardcover: 17,95€
381 Seiten mit 34 Kapiteln, Danksagung
2012 bei Oetinger erschienen
Originaltitel: Everbound (bei HarperCollins Publishers US)



Inhalt:

Nichts wünscht sich Nikki mehr, als dass Jack wieder zurück kommt. Als er nach und nach an Energie verliert, beschließt sie, ind Ewigseits zu gehen und ihn zu retten. Doch das ist eine lange, beschwerliche Reise. Kann sie Jack retten?

Ihr wollt zur Leseprobe? Die gibt's hier

Zitat:

Wenn ich es berührte, spürte ich stets eine Verbindung zu Jack. Ich bewahrte es immer in der Nähe auf, immer griffbereit. Selbst nach meiner Rückkehr aus dem Ewigseits, als sich scheinbar alles zwischen uns verändert hatte, war dieses Etwas meine Verbindung zu dem leben, das ich aufgegeben hatte. Dem Leben davor. Dem Leben mit Jack. (Seite 126, Zeile 27-28 + Seite 127, Zeile 1-4)

Persönliche Meinung:

Wow! Dieses Buch ist.. fast gar nicht in Worte zu fassen. Es ist einfach grandios! Ich bin sprachlos!

Das Buch setzt etwa zwei Monate nach dem ersten Teil ein und wird aus Nikkis Sicht erzählt. Also eine Ich-Erzählung. 

Der Schreibstil hat sich meiner Meinung nach um einiges verbessert und ist selbst schon ein kleines Meisterwerk für sich geworden und das Buch wird dadurch ziemlich bereichert.
Frau Ashton hat die kleinen Rückblenden aus ihrer Vergangenheit mit Jack ein wenig beibehalten, wenn auch weniger, aber immerhin sind sie da. Das hat mir ziemlich gut gefallen! :)

Cole verändert sich während dem Buch wirklich ziemlich doll. Sein Charakter verändert sich sehr zum Positiven, mehr kann ich leider nicht schreiben, sonst gibt das nur mega viele Spoiler.. :) Jedenfalls hat mich das positiv überrascht.. :)

Die Spannung ist eigentlich von Anfang an sehr hoch gelegt und das bleibt auch während dem ganzen Buch so. Am Ende gibt es dann nochmal zwei große und unerwartete (naja, das sind Überraschungen ja immer..) Überraschungen, die dann sozusagen die ganze Bombe platzen lassen. 
Trotzdem war das Buch meiner Meinung nach an manchen Stellen etwas zu sehr gedehnt und war dann auch etwas langweilig. Der Gesamtspannung hat das aber eigentlich überhaupt nichts ausgemacht. :)
Die eine Überraschung hat mich wirklich sehr überrascht, aber irgendwie hätte ich die Autorin dafür auch irgendwie hassen können, weil ich mich ernsthaft gefragt habe, wie sie dem Leser und den handelnden Buchcharakteren sowas nur antun kann. Zwar bleiben deswegen natürlich genügend Ideen für einen dritten, spannenden und letzten Teil übrig, trotzdem finde ich die Handlung, die dazu geführt hat, leider nicht so toll. Mal sehen, was der nächste Band dann also alles bereithält.. :)

Im Buch gibt noch mehr Infos über das Ewigseits und seine Bewohner, sodass man eigentlich schon wie ein Insider ist. :) Ich konnte mir dadurch eigentlich alles viel besser vorstellen und fand es ziemlich toll, noch mehr über das Ewigseits zu erfahren.
Auch die Tunnel und die Schatten werden genauer unter die Lupe genommen und die haben mich eigentlich auch schon im ersten Teil sehr interessiert.

Mein Fazit: WOW! Was für ein tolles Buch. Frau Ashton setzt nochmal richtig einen drauf. Das Buch hat eine wirklich hohe Spannung und einige tolle Überraschungen. Daher meine Bewertung:
Idee: 5 E.I.N, Umsetzung: 5 E.I.N, gesamtes Buch: 5 E.I.N, Charaktere: 5 E.I.N, Story: 5 E.I.N, Schreibstil: 5 E.I.N


♥ Vielen Dank an Oetinger für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! Ich habe mich sehr gefreut. ♥ Zur Website kommt ihr über hier ♥ Kaufen könnt ihr das Buch hier


Zur Quelle vom deutschen Cover geht's hier
Zur Quelle vom Originalcover geht's hier

Kommentare:

  1. Ich bin so gespannt auf diesen Teil!! Den ersten Teil fand ich schon super :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte mir "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" kaufen. Es klingt spannend!
    Könnt ihr das Buch bitte rezensieren.

    AntwortenLöschen